Zur Neanderpeople Startseite
Wissen macht Spaß - und deshalb findest du hier nicht nur tausende Sachgeschichten für Kinder, Dokumentationen und Anleitungen zu vielen Themen, sondern auch jede Menge Filme, Serien und Spiele.

Neanderpeople Suche:

 
Osterkalender 2017

Osterkalender 2017
Ostern gibt's Western

Jeden Tag ein neues Türchen
mit vielen tollen Überraschungen.
 
Du befindest dich hier:Infopage>Menschenwürdig leben Hier geht es zur:Videopage Hier geht es zur:Kidspage

Du befindest dich hier:Infopage>Menschenwürdig leben

Menschenwürdig leben

(Kommentar abgeben)

Das Motto dieser Seite ist nicht Gleichmacherei um jeden Preis, sondern das vom Grundgesetz zugesicherte Recht jedes Menschen, in Würde zu leben. Das drückt sich schon in unserem Leitsatz aus: Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung und Teilhabe an der Gesellschaft!

 Im Vorbeigehen betrachtet...

(Kommentar von MwieMeikel, 26.03.2012)
... wollten wir doch hier von "sozialer Gerechtigkeit" sprechen, sahen dann aber, dass dieses Motto parteipolitisch benutzt wird, um Ideologien zu rechtfertigen. Da bleiben wir doch lieber bei der "Menschenwürde", denn die wird uns vom Grundgesetz zugesichert.
Außerdem wollen wir allen Parteien auf die Füße treten können, auch denen, die von Gerechtigkeit reden, in ihrer Regierungsarbeit (z.B. in Berlin) aber genau das Gegenteil tun.

Gerade die Menschen, die am Existenzminimum leben, müssen ständig fürchten, dass ihnen das Wenige auch noch genommen wird. Das beginnt bei den Wohnungen, die sie wegen untragbarer Miet- und Heizkosten nach amtlicher Aufforderung verlassen sollen, ohne dass sie eine preisgünstigere Alternative hätten. Wollen wir hunderttausende von Menschen in die Obdachlosigkeit schicken?

Bei der Berechnung der "Hartz IV" - Sätze wurde massiv gegen die Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts verstoßen. Dadurch wurden die Leistungen des Staates künstlich gekürzt. So werden z.B. den Empfängern Leistungen zwar zugebilligt, aber auf eine Höhe von 0,00 Euro gesetzt. Ist es unser Ziel, dass Familien sich kein Essen zubereiten können,weil das Geld für einen neuen Herd fehlt?

Dürfen wir zulassen, dass Leistungsempfänger in den Jobcentern wie Rechtlose behandelt werden und sich nur noch zu helfen wissen, indem sie massenhaft Klagen vor den Sozialgerichten anstrengen, die ihnen in den meisten Fällen recht geben?

Die Liste der Themen ist lang und kann hier nur ausschnittweise behandelt werden:

  • Ausgrenzung von Zuwanderern und langjährigen Bürgern "mit Migrationshintergrund" (ausländischen Mitbürgern).
  • Gerechter Lohn für gute Arbeit - Ein Vollzeitjob muss einen Menschen ernähren können, und zwar ohne staatliche Unterstützung.
  • Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, an Kultur- und Bildungsangeboten.
  • Beseitigung sozialer Benachteiligungen in der staatlichen Schul- und Hochschulausbildung.
  • Durchsetzung des Grundrechts auf Freizügigkeit und Mobilität.
Wir bitten darum, keine beleidigenden oder diskriminierenden Kommentare zu hinterlassen!  
Counter
Nach Oben
Alle bei uns vorgestellten Filme sind auf legalen Videoplattformen gehostet. Urheberrechtsverletzungen liegen nicht in unserer Verantwortung.