Zur Neanderpeople Startseite
Wissen macht Spaß - und deshalb findest du hier nicht nur tausende Sachgeschichten für Kinder, Dokumentationen und Anleitungen zu vielen Themen, sondern auch jede Menge Filme, Serien und Spiele.

Neanderpeople Suche:

 
Der märchenhafte Adventskalender

Der märchenhafte Adventskalender

Jeden Tag ein neues Türchen
mit den schönsten Märchen
und vielen tollen Überraschungen.
 
Du befindest dich hier:Neanderpeople>Videopage>MärchenlandTV>Mal mir ein Märchen

Mal mir ein Märchen

Mal mir ein Märchen

ist eine Kinderreihe aus Katalonien (das ist in Spanien), in der Künstler ein Märchen "live" malen, während es vorgelesen wird. Im Original heißt die Sendung “Una mà de contes”, was so viel bedeutet wie “eine Hand voll Märchen”. Allerdings klingt der Titel außerdem so wie “mar de contes”, was sich wiederum als “ein See von Märchen/Geschichten” übersetzen lässt und demnach eine doppelte Bedeutung erfährt. Jeder Künstler hat "sein" Märchen ganz anders gestaltet, mal gemalt, mal getuscht, auch Collagen und andere Bastelarbeiten finden sich hier wieder. In der Reihe findest du viele bekannte Märchen, aber bestimmt auch einige, die du noch nie gehört hast. Mach doch mal beim Abspielen die Augen zu. Da kommen Dir bestimmt ganz andere Bilder in den Kopf als im Film. Setz dich einfach hin und mal diese Bilder, dann hast du dein "eigenes" Märchen, das du Freunden und der Familie zeigen und erzählen kannst.

01 Die drei kleinen Schweinchen

01 Die drei kleinen Schweinchen
Max will mit seinem Vater Ball spielen, aber der Vater muss erst seine Arbeit beenden. Um seinem Sohn die alte Weisheit "Verschiebe nicht auf morgen, was du heute kannst besorgen" beizubringen, erzählt der Vater ihm die Geschichte von den drei kleinen Schweinchen, die auf Abenteuersuche in die Welt ziehen. Alle drei bauen ein Haus, aber nur das Haus des ältesten Bruders, der am härtesten gearbeitet hat, schützt seinen Bewohner vor dem Angriff des Wolfs. Und am Ende zeigt sich: Faulheit macht sich nicht bezahlt.
Zum Vorlesen aus der Sammlung englischer Märchen von Joseph Jacobs hier

02 Aschenputtel

02 Aschenputtel
Ihre eifersüchtige Stiefmutter und die Stiefschwestern behandeln Aschenputtel wie eine Dienstmagd. Als der Prinz ein gibt, um unter allen Jungfrauen des Reichs eine Gemahlin zu finden, muss Aschenputtel zu Hause bleiben. Doch eine gute Fee zaubert dem Mädchen schöne Kleider und eine Kutsche herbei, damit auch sie zum Ball gehen kann. Als der Prinz Aschenputtel sieht, verliebt er sich unsterblich in sie. Aber da der Zauber nur bis Mitternacht hält, muss sie fliehen. In ihrer Hast verliert sie auf der Treppe einen Schuh...
Zum Neanderpeople Märchenbuch

05 Goldlöckchen

05 Goldlöckchen
Bei einem Waldspaziergang stößt Goldlöckchen auf eine kleine Hütte. Da sie ein neugieriges Mädchen ist, tritt sie ein und macht es sich gemütlich. Sie isst vom Breiteller, probiert Sessel und Stühle aus und legt sich in eines der Betten. Wenig später kehrt die Bärenfamilie nach Hause zurück und überrascht das Mädchen im Bett des kleinen Bären ...
Das Märchen von Robert Southey zum Vorlesen hier

06 Der Rattenfänger von Hameln

06 Der Rattenfänger von Hameln
Die Stadträte von Hameln sind besorgt, weil die Stadt unter einer großen Rattenplage leidet. Ein Rattenfänger wird engagiert, um die Stadt von den schädlichen Nagetieren zu befreien. Er spielt eine zauberhafte, traurige Melodie auf seiner Flöte und führt alle Ratten zum Fluss, wo sie alsbald ertrinken. Der Bürgermeister weigert sich jedoch, ihm den vereinbarten Lohn zu zahlen, und so spielt der Rattenfänger eine fröhliche Melodie auf seiner Flöte und lockt damit alle Kinder aus Hameln fort ...
Die Sage zum Vorlesen hier

07 Der standhafte Zinnsoldat

07 Der standhafte Zinnsoldat
Es war einmal ein kleiner Junge, der viele Spielsachen besaß, darunter auch ein Bataillion Zinnsoldaten. Doch er ahnte nicht, dass sie nachts zum Leben erwachten. Der tapferste unter den kleinen Kerlen war ein einbeiniger Zinnsoldat, der sich unsterblich in eine Ballerina verliebte. Eines Nachts, als es stürmte und in Strömen regnete, fiel er aus dem Fenster. Kinder fanden ihn und setzten ihn auf ein Papierschiffchen, und so begann seine gefährliche Reise durch Rinnsteine und Gullys bis in den Fluss, wo er von einem Fisch verschluckt wurde. Der Fisch ging ins Netz und landete auf dem Markt. Dort kaufte ihn die Mutter des kleinen Jungen, und damit fand der tapfere Zinnsoldat wieder zu seiner Ballerina zurück. Als seine Liebste vom Kaminsims hinab ins Feuer stürzte, sprang er ihr nach. Die Flammen schmolzen die beiden Figuren zusammen, aber der Junge konnte sie gerade noch rechtzeitig retten.
Das Märchen von Hans Christian Andersen zum Vorlesen hier

08 Des Kaisers neue Kleider

08 Des Kaisers neue Kleider
Der Kaiser eines entlegenen Königreichs stand im Ruf, ungeheuer eitel zu sein. Das brachte zwei Betrüger auf die Idee, sich als berühmte Schneider auszugeben, die einen ganz besonderen Stoff aus feinster Seide weben, den dumme und unfähige Menschen nicht sehen können. Das gefiel dem Kaiser, der sogleich ein Gewand aus diesem wunderbaren Tuch bestellte, und die Betrüger schon im Voraus mit Gold überhäufte. Schließlich erschien der Kaiser vor seinen Untertanen - nackt, wie Gott ihn geschaffen hatte. Aber keiner traute sich zu sagen, was er sah, um nicht als dumm und unfähig entlarvt zu werden. Nur zwei Kinder sagten frei heraus, was sie sahen, und machten dem Kaiser bewusst, dass er schändlich betrogen worden war.
Das Märchen von Hans Christian Andersen zum Vorlesen hier

09 Rotkäppchen

09 Rotkäppchen
Rotkäppchen soll seiner Großmutter Kuchen und Wein bringen. Im Wald begegnet es einem Wolf, der Rotkäppchen dazu überredet, sich für den Weg etwas Zeit zu lassen, damit er selbst eine Abkürzung nehmen kann und als Erster am Haus der Großmutter ankommt. Der Wolf verschlingt die Großmutter und gibt sich Rotkäppchen gegenüber als dessen Großmutter aus, bevor er auch das Mädchen verschlingt. Ein Jäger, der am Haus vorbeikommt, wundert sich über das laute Schnarchen. Als er den dicken Bauch des Wolfs entdeckt, ahnt er, was geschehen ist, schlitzt den Vielfraß auf und rettet damit der Großmutter und Rotkäppchen das Leben. Rotkäppchen verspricht, nie wieder mit Fremden zu reden.
Das Märchen der Brüder Grimm zum Vorlesen hier

10 Die Nachtigall

10 Die Nachtigall
Frei nach dem Märchen von Hans Christian Andersen erzählt "Die Nachtigall" die Geschichte eines chinesischen Kaisers, der in seinem Palast eine Nachtigall in einen goldenen Käfig sperrte, denn der Vogel hatte alle mit seinem Gesang bezaubert. Eines Tages erhielt der Kaiser eine wertvolle mechanische Nachtigall und vergaß darüber die echte. Die nutzte die Gelegenheit und flog von dannen. Einige Zeit später zerbrach der künstliche Vogel. Der Kaiser wurde vor Kummer ganz krank und wäre gewiss gestorben, wenn nicht die echte Nachtigall zurückgekommen wäre und ihm mit ihrem Gesang das Leben gerettet hätte.
Das Märchen von Hans Christian Andersen zum Vorlesen hier

11 Lass uns Beine tauschen

11 Lass uns Beine tauschen
Das sibirische Märchen handelt von einem Elch und einem Fuchs, die einander um ihre Beine beneiden und deshalb beschließen, sie zu tauschen. Der Fuchs bekommt die staksigen Beine des Elchs, und der Elch schleicht fortan auf Fuchsläufen durch die Gegend. Doch das Tauschgeschäft bringt beiden mehr Ärger als gedacht ...

12 Herr Nichts

12 Herr Nichts
Herr Karg, ein zurückhaltender Einzelgänger, braucht nicht viel zum Leben. Eines Tages besucht ihn der eigenartige Herr Nichts und fragt ihn, ob er bei ihm einziehen dürfe. Herr Nichts beginnt, sich von der Leere des Hauses zu ernähren. Er wird immer dicker und benötigt bald soviel Platz, dass Herr Karg ausziehen muss. Draußen entdeckt er eine aufregende neue Welt und verliebt sich sogar. Als das Mädchen sein Haus sieht, wundert es sich, wie leer es ist. Da begreift Herr Karg, dass es an der Zeit ist, seine karge Behausung wohnlicher zu machen...

13 Das hässliche Entlein

13 Das hässliche Entlein
In dieser Abwandlung von Hans Christian Andersens Märchen "Das hässliche Entlein" geht es um ein Marsmenschenkind, das von Geburt an anders war als seine Geschwister. Da ihn jeder auslachte, beschloss der hässliche kleine Marsmensch, sich in einer tiefen Höhle zu verstecken. Dort machte er eine erstaunliche Entdeckung: Er konnte fliegen! Er war nämlich gar kein hässlicher kleiner Marsmensch, sondern ein wunderschöner fliegender Marsmensch!
Das Märchen von Hans Christian Andersen zum Vorlesen hier

14 Der undankbare Jaguar

14 Der undankbare Jaguar
Diese Fabel vom Volk der Miskito aus Nicaragua erzählt von einem Stier, der im Dschungel auf einen in einer Falle gefangenen Jaguar trifft. Der Stier hat Mitleid mit dem Jaguar und hilft ihm, sich zu befreien. Kaum ist der Jaguar frei, wendet er sich gegen den Stier und versucht, ihn zu fressen. "Dankst du so jemandem, der dir einen Gefallen getan hat?", fragt der Stier empört.
Der Jaguar denkt jedoch nicht, dass man für einen Gefallen dankbar sein muss. Sie beschließen, drei verschiedene Tiere um ihre Meinung zu dem Thema zu bitten. Wenn die Mehrheit dem Stier zustimmen sollte, würde der Jaguar von dannen ziehen. Sollte die Mehrheit jedoch auf der Seite des Jaguars sein, würde er den Stier bei lebendigem Leibe verspeisen.
Zum Vorlesen hier: Das Märchen vom undankbaren Onkel Tiger, erzählt von Carlos Alberto Ampié Loría: "Nicaraguanische Legenden und Volkserzählungen"

15 Das Licht

15 Das Licht
Ein Volksmärchen von der Insel Mallorca.Biel und seine Mutter sind bitterarm und haben noch nicht einmal ein Zuhause. Eines Tages geraten sie in einen Wolkenbruch und suchen Unterschlupf in einem anscheinend verlassenen Haus. Im Innern hören sie plötzlich die Stimme eines alten Mannes, der sie ruft und um Licht bittet, damit er sein Buch zu Ende lesen kann. Er erzählt ihnen, dass er schon 75 Jahre tot sei und erst zur Ruhe kommen könne, wenn er sein Buch ausgelesen habe.
Märchen aus Mallorca zum Vorlesen hier (aus der Sammlung von Erzherzog Ludwig Salvator)

16 Gevatter Tod

16 Gevatter Tod
Nachdem er Ambrós zur Waise gemacht hatte, wurde Gevatter Tod der Patenonkel des Jungen. Ambrós wuchs heran, studierte Medizin und wurde der beste Arzt im ganzen Land. Doch die Menschen wussten nicht, dass ihm sein Pate bei den Diagnosen half und ihn zu den Patienten begleitete: Stand der Tod am Kopfende des Bettes, wurde der Patient wieder gesund. Wenn er sich aber ans Fußende stellte, musste der Patient bald sterben. Eines Tages wurde Ambrós vom König in den Palast gerufen, um die kranke Prinzessin Camilla zu untersuchen. Ambrós und Camilla verliebten sich auf den ersten Blick ineinander, und als Ambrós sah, dass sich der Tod ans Fußende des Bettes stellte, drehte er das Bett kurzerhand um und rettete der Prinzessin damit das Leben. Ob dieser List raste der Tod vor Wut. Noch am selben Tag verlor Ambrós seine besonderen Fähigkeiten als Arzt, aber Prinzessin Camilla wurde wieder vollkommen gesund. Kurze Zeit später heirateten die beiden und wurden ein glückliches Paar – auch weil sie wussten, dass Ambrós nun keinen Patenonkel namens Tod mehr hatte.
Das Märchen der Brüder Grimm zum Vorlesen hier

17 Hänsel und Gretel

17 Hänsel und Gretel
Hänsel und Gretel werden mitten im Wald von ihren Eltern ausgesetzt, weil die Familie zu arm ist, um alle satt zu kriegen. Die Geschwister verirren sich im Wald, sind hungrig und bekommen immer mehr Angst. Plötzlich stoßen sie auf ein Haus ganz aus Süßigkeiten. Sie wollen gerade schon reinbeißen, als eine hässliche Hexe aus dem Häuschen kommt. Sie sperrt Hänsel in einen Käfig und will ihn mästen, damit sie ihn später essen kann. Gretel wird gezwungen, die Hausarbeit zu erledigen. Die Kinder können aber gerade noch rechtzeitig fliehen, bevor die Hexe Hänsel isst. Sie verirren sich im großen Wald, und als sie die Hoffnung schon aufgeben wollen, hören sie weit entfernt jemanden nach ihnen rufen. Es ist ihr Vater, der sie sucht und sie um Verzeihung bittet. Die Eltern versprechen, Hänsel und Gretel nie mehr alleine zu lassen, und sie leben glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende.
Das Märchen der Brüder Grimm zum Vorlesen hier

18 Sonne und Mond

18 Sonne und Mond
Früher lebten Sonne und Mond auf der Erde, dort, wo die Sioux ihre Tipis aufgeschlagen hatten. Doch dann begriffen beide, dass sie so verschieden waren wie Tag und Nacht, und fingen an zu streiten. Nach ihrem endgültigen Zerwürfnis zog sich die Sonne an den Himmel zurück. Als der Mond dies erfuhr, verging er vor Neid und beschloss, der Sonne zu folgen. Sonne und Mond sprachen nie wieder ein Wort miteinander. Stattdessen folgt der Mond Tag für Tag der Sonne auf ihrer Bahn.

19 Die Schlange und das Mädchen

19 Die Schlange und das Mädchen
Die sieben Stämme Wagadugus, eines der wohlhabendsten Reiche Afrikas, verehrten einst die Schlangengöttin Bida, die Regen und Fruchtbarkeit brachte. Im Gegenzug forderte Bida jedes Frühjahr die schönste Jungfrau des Landes. Als der Stamm der Bambara an der Reihe war, fiel die Wahl des Ältestenrats auf die 16-jährige Sia. Doch der junge Amadu, der unsterblich in das hübsche Mädchen verliebt war, wollte es vor seinem tödlichen Schicksal bewahren und tötete die Schlange. Von jenem Tag an verwandelte sich Wagadugu in ein Wüstenland. Amadu und Sia wurden des Verrats bezichtigt und verbannt, ließen sich aber in einem anderen Land nieder und lebten dort glücklich bis an ihr Lebensende.

20 Der rechnende Nimmersatt

20 Der rechnende Nimmersatt
Kutaka lebt in Indien. Er ist Schüler des Mönchs Luntika. Der schickt ihn eines Tages in die Stadt, um Kuchen zu holen. Mit acht Cremetörtchen tritt Kutaka den Heimweg an. Doch unterwegs gerät er in Versuchung, davon zu naschen. Da der Mönch den Kuchen ohnehin mit ihm teilen wird, beschließt er, die Hälfte sofort zu essen. Weil er immer hungriger wird, teilt er auch die verbleibenden Vier und isst die ihm „zustehende“ Hälfte. Nachdem er den Rest noch zweimal geteilt hat, bleibt nur noch ein halbes Törtchen übrig. Als er es Luntika überreichen will, findet er das einzelne Törtchen zu armselig und isst auch dieses auf. Luntika lässt ihn nie wieder Besorgungen machen …

21 Das Märchen von der Geige

21 Das Märchen von der Geige
Josse wird als Kind reisender Sinti geboren und hat schon von Kindesbeinen die besondere Fähigkeit, den Menschen in die Seele zu schauen. Als er in einem bitterkalten Winter seine Mutter verliert und kurz darauf den Vater, macht sich Josse alleine auf die Reise. Er lernt die Sprache der Vögel und durchquert kleine und große Dörfer, bis er an ein großes Schloss kommt. Dort lebt ein König, der bekannt ist für seine Eitelkeit und Grausamkeit, mit seiner Tochter. Als Josse den Königssaal betritt, wird er vom König gleich entfernt und ins Gefängnis geworfen. Josse glaubt, gefangen in dem feuchten und dunklen Verließ sterben zu müssen, als ihm eine gute Fee erscheint. Die gute Fee schenkt Josse eine Geige aus Kürbis und Haaren, der sie ihre bittersten Tränen und ihr heiterstes Lachen eingibt. Bald betört Josse alle mit der wundervollen Musik seiner Geige und der König lässt ihn nicht nur frei, sondern möchte ihn auch mit Reichtümern überhäufen und ihm die Hand seiner Tochter geben. Doch Josse lehnt dankend ab und wählt die Freiheit. Seitdem zieht er Geige spielend durch die Welt.

22 Der Zauberbaum

22 Der Zauberbaum
Dieses Malinke-Märchen stammt aus Westafrika. Darin ist ein Baum der magische Beschützer eines Waisenjungen. Er sagt ihm, wo er seine kleine Ziegenherde zur Tränke führen soll, damit sie nicht von wilden Tieren verschlungen wird. Als der Dorfzauberer davon erfährt, wird er eifersüchtig und schmiedet Pläne, um dem Jungen übel mitzuspielen.

23 Nasreddins Weg

23 Nasreddins Weg
Die Geschichten von Nasreddin drehen sich um eine im arabischen Raum und in den Mittelmeerländern sehr beliebte Figur, die unter verschiedenen Namen bekannt ist. „Nasreddin’s Weg“ handelt von einem jungen Mann, den sein Vater dazu ermutigt, auf Wanderschaft zu gehen, um so seine Bestimmung zu finden. Nasreddin, der tief in der Religion des Sufismus verwurzelt ist, überwindet alle Hindernisse mit Zuversicht und Einfallsreichtum. Vom Bettler steigt er zum Schneiderlehrling und schließlich zum Richter auf. Obwohl als ehrlicher und gerechter Mann bekannt, ist er sich seines Erfolgs nicht bewusst. Als er in der Annahme, seinen Vater enttäuscht zu haben, völlig niedergeschlagen heimkehrt, stellt er jedoch zu seiner Überraschung fest, dass er die Bewunderung aller gewonnen hat, vor allem die seiner Familie.
Hier findest du Geschichten über Nasreddin Hoca zum Vorlesen

24 Das kluge Mädchen

24 Das kluge Mädchen
„Das kluge Mädchen“ ist ein russisches Märchen, das den Scharfsinn einer armen Bauerntochter gegen die ungerechte Willkür der Mächtigen stellt. Das neugeborene Fohlen eines armen Bauern rollt den Abhang hinunter und kommt unter dem Wagen eines reichen Mannes zum Liegen. Um das Tier zu behalten, behauptet dieser, sein Wagen habe das Füllen geboren. Um den Streit zu schlichten, gibt der König den beiden Männern ein Rätsel auf: Wer es lösen werde, dem gehöre das Fohlen. Der Bauer gewinnt mit Hilfe seiner Tochter. Nun will der König die Klugheit des Mädchens auf die Probe stellen und gibt dem Bauern ein noch schwierigeres Rätsel auf …
Märchen aus Russland zum Vorlesen hier (aus der Sammlung von Alexander Nikolajewitsch Afanassjew)
Counter
Nach Oben
Alle bei uns vorgestellten Filme sind auf legalen Videoplattformen gehostet. Urheberrechtsverletzungen liegen nicht in unserer Verantwortung.